• 18. August 2017, 00:59:13

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Tauchlampenumbau und Neubau  (Gelesen 12458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Divingsven

  • Gast
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #50 am: 24. März 2015, 14:12:28 »
Ach ja!!

Ein unhöfliches und unbegründetes NEIN reicht mir gar nicht!! Danke schön

Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.120
  • Qualität Beiträge +6/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #51 am: 24. März 2015, 15:52:53 »
wenn Andreas hier so ein Nein schreibt und wohl schon an anderer Stelle schrieb, scheint es Gründe zu geben, denn ich kenne Andreas als netten Tauchkollegen und erfahrenen Taucher.
Vielleicht will Lothar keinen Kontakt oder nicht mehr die Weitergabe seiner persönlichen Daten. Aber das entzieht sich meiner Kenntnis und das wisst ihr beide ja eher.
Die öffentliche Weitergabe persönlicher Daten ist eh so eine Sache
« Letzte Änderung: 24. März 2015, 15:55:36 von Dirk Froebel »
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #52 am: 26. März 2015, 17:31:20 »
Weil wir gerade beim Thema sind.
Lothar bastelt im Moment an einem neuen LED-Modul mit knapp 2000lm und 15°Abstrahlwinkel.

Andreas
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #53 am: 10. Juni 2015, 08:42:23 »
Mir hat jemand eine PN zu den Umbauten geschickt. Ich kann aber nicht antworten da der Benutzer nicht mehr existent ist. Als an mir liegt es nicht, wenn keine Antwort kommt.  :D
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #54 am: 17. Juni 2015, 08:21:24 »
Lothar bastelt im Moment an einem neuen LED-Modul mit knapp 2000lm und 15°Abstrahlwinkel.
Das Modul ist fertig. Und er baut jetzt auch 6V Kowalskis auf 12V mit dem Modul um.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #55 am: 28. Juni 2015, 15:58:35 »
Lothar hat aktuell eine Kowalski 1250 fertig. Wenn Bedarf besteht, einfach Bescheid sagen.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #56 am: 30. Juni 2015, 08:30:20 »
Ich vergaß den Preis und die Daten.  :o

"Traumpreis" von 140 Euro + Versand

Die Beschreibung im einzelnen:

Energie:  LSD-NiMh Akkupack 12V - 3000mAh mit wenig Selbstentladung !
Brenner:  LED 4 x CREE XP - GR5 bis 1900 Lumen / 5000 Kelvin (neutral weiss)
20 Grad Abstrahlwinkel, geeignet  für jede Tauchsituation, besonders bei
Nachttauchgängen !
Brenndauer:  ca. 4,5 Stunden
Elektronik:  Tiefentladeschutz mit Blink-Vorwarnung  ( vergossen )
Laden:  Außenladebuchse  ( belüftet, dadurch kein Überdruck in der Lampe beim
Ladevorgang )
Schaltung:  großer Ringschalter mit Einschaltschutz gut geeignet für dickere
Handschuhe /
durchgangsloses Magnet - Reed System !
Gehäuse:  eloxiertes Aluminium /  200 Meter getestet
Ladegerät:  microcontrollergesteuerter Akkupack-Schnelllader mit
Impuls-Erhaltungsladung  /
inkl. KFZ-Ladeadapter 12-32 V  DC-Eingang  / Weltweit einsetzbar 110 - 240 Volt
/ Wechseladapter
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Frank Gruemmert

  • User
  • ***
  • Beiträge: 1
  • Qualität Beiträge +0/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #57 am: 26. August 2015, 08:20:33 »
Hallo ,

ich bin neu hier und daher erst einmal ein freundliches Hallo aus dem Süden (München).
Auf der Suche nach umbaumöglichkeiten bin ich hier gelandet und hätte gleich interesse am letzten Projekt :)

Viele Grüsse

Frank

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #58 am: 03. September 2015, 10:12:55 »
Und wie sieht dein persönliches Projekt jetzt aus?  ;)
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #59 am: 12. Mai 2017, 11:22:50 »
Mal ein aktuelles Update.
Da mir am Rebreather mein schöner alter und auch großer :-) Lampentank nicht mehr richtig passt habe ich bei Lothar
einen kleineren bestellt.
Der hat 10Ah NiMH Akkus und kann von außen geladen werden.
Der Kopf ist aus einem handelsüblichen Universalkopf gemacht und beherbergt eine CREE XM-L2 U2.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Detlev Loll

  • User
  • ***
  • Beiträge: 398
  • Qualität Beiträge +4/-0
    • Meine Unterwasserfotos Süss-und Salzwasser
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #60 am: 12. Mai 2017, 16:03:16 »
Sieht gut aus - wenn man´s braucht.

Gruß in den "Süden"
Detlev

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #61 am: 12. Mai 2017, 21:56:38 »
... wenn man´s braucht.


Sonst hätte ich es ja nicht gekauft.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Detlev Loll

  • User
  • ***
  • Beiträge: 398
  • Qualität Beiträge +4/-0
    • Meine Unterwasserfotos Süss-und Salzwasser
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #62 am: 13. Mai 2017, 07:24:27 »
Soooo war das ja gar nicht gemeint😚
Danke fürs Posten!

Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.120
  • Qualität Beiträge +6/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #63 am: 20. Juni 2017, 17:44:12 »
Andreas?????

Ich habe seit 2,5 Jahren eine Brinyte Div10 http://www.brinyte.com/product/1400312728.html
Jetzt ... ist der Magnetschalter kaputt.  ???

Weißt du, ob Lothar sowas entweder reparieren oder ggf. einen anderen Deckel samt stabileren Schalter montieren kann/ würde?

Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #64 am: 20. Juni 2017, 18:27:30 »
Hallo Diek,
bis jetzt habe ich keine Kenntnis das Lothar irgendwas nicht reparieren konnte. :)
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.120
  • Qualität Beiträge +6/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #65 am: 20. Juni 2017, 18:32:59 »
schick mir mal seine Mailadresse zwecks Nachfragen ...
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #66 am: 20. Juni 2017, 19:09:50 »
"Sie haben Post" :)
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.120
  • Qualität Beiträge +6/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #67 am: 20. Juni 2017, 19:30:14 »
stimmt - observierst du mich? :D

THX!!!
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.120
  • Qualität Beiträge +6/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #68 am: 12. Juli 2017, 16:24:53 »
So - Bericht zu meiner (neuen) Tanklampe, zurück von Lothar.
Zitat
Ich habe seit 2,5 Jahren eine Brinyte Div10 http://www.brinyte.com/product/1400312728.html
Ich hatte damals ca. 480€ bezahlt. Sie war extrem klein und schmal als Tanklampe, hatte 3000 Lumen, ein Lichtschwert was oft zu hell und bei voller Leistung ca. 50 min hielt, aber dimmbar war. Gekauft bei ebay irgendwo. Nun kaputt, ebay Händler gibts nicht mehr und die Läden, die sich als Händler im Netz für Brinyte outen, antworten nicht auf Mails von "nicht bei ihnen etwas gakauft" :(
Letzte Rettung Lothar. Seine Reaktion, obwohl er viel versucht hat und garantiert und wirklich kompetent ist - China-Schrott. So klein-fummlige, meist auf der Planine vergossene Bauteile, die man auch nicht als Ersatzteil bekommt. Wen wunderts, man soll ja wegwerfen und neu kaufen.
Nach vielen langen Telefonaten mit Ideenaustausch und Wünschen kam nun heute meine Tanklampe zurück. Und es ist bis auf das (gekürzte) Kabel, den Akkus und dem Gehäuse des Lampenkopfes (das musste er ausfräsen, weil vollständig vergossen und kein rankommen) - alles neu und eine zukunftssichere, weil reparierbare Elektronik.
Ich häng mal Bilder an:
Der Tank ist 30cm lang und 5cm im Durchmesser. Ganz oben der 5cm im Durchmesser breite Ring ist der Schalter,a lso wunderbar mit dicken Handschuhen, selbt GNT bedienbar. Der Schalter ist für Flugreisen an einer Stellschraube sicherbar.
Das Innere des Lampenkopfes ist tauschbar, zB für Leute, die Video machen wollen. Lothar spricht vorher ab, welchen Winkel die Lampenstrahlung haben soll.
Am Ende ist eine große Stellschraube, hinter der sich die Zugangsbuchse fürs "von Außen laden" verbirgt. Super einfach also auch bei Bootstouren dann, weil man den Tank selbst nicht öffnen muss.
Die Lampe ist nicht mehr dimmbar, dann wäre sie dicker geworden. Mit der verbauten Elektronik und nun 2000 Lumen hat Lothar sie nach 5 Stunden abgeschaltet, weil er weg musste. Sie brannte aber noch :)
Der Preis war völlig im Rahmen für neuen Tank, Elektronik, Kopfinhalt, Ladegerät und vorallem ... die Arbeit. 220€ hab ich bezahlt.

!!! Wer sich also mit dem Gedanken nach einer individuell angefertigten Lampe (jeder Art, muss ja nicht Tanklampe sein) trägt - bevor man was im Netz oder auch von deutschen Anbietern (oft seeehr teuer, ggf. überteuert?) kauft, fragt ihn einfach. Er ist offen für Ideen und Wünsche, sehr kreativ und zuverlässig.


ca.
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Tauchlampenumbau und Neubau
« Antwort #69 am: 13. Juli 2017, 05:09:46 »
bis jetzt habe ich keine Kenntnis das Lothar irgendwas nicht reparieren konnte. :)
Ich wusste es. Lothar bekommt alles wieder hin. Und sogar besser als das Original. :-)
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)